„Wir gehen achtsam miteinander um“ – Diakonische Haltung

Bei uns darf sich jedes Kind einbringen und mitgestalten. Damit es sich zu einer individuellen, unabhängigen Persönlichkeit entwickelt. Von Anfang an!

Mitgestaltung, Mitbestimmung und Selbstbestimmung – darauf basiert unser pädagogisches Konzept. Wir betreuen, begleiten und fördern Ihr Kind in seiner Entwicklung zu einer selbständigen Persönlichkeit. Es gibt viele Wege, dieses Ziel zu erreichen. Deshalb lassen wir Elemente verschiedener pädagogischer Ansätze in unsere tägliche Arbeit einfließen.

„Wir verstehen uns“ – Sprachförderung

Wir fördern die Kinder im Bereich Sprache im Kita-Alltag und in speziellen Projekten zur Sprachförderung. Der Wortschatz erweitert sich spielerisch durch Lieder, Geschichten, Bilderbücher und Reime. Unsere Großen bereiten wir im ABC-Club auf die Schule vor. Wir motivieren alle Kinder, ihre Bedürfnisse und Gefühle verbal zu äußern. Wir bestärken sie darin, einander zuzuhören, miteinander zu kommunizieren und füreinander da zu sein. Wir sehen es als große Chance, dass viele unserer Kinder in mehrsprachigen Familien aufwachsen. Wir lernen voneinander und miteinander. Sprache verbindet!

„Ich kann das“ – Selbstständigkeit

Wir betreuen, begleiten und fördern jedes Kind in seiner Entwicklung zu einer selbständigen Persönlichkeit. Wir ermutigen Kinder, zu tun, was sie schon können oder sich zutrauen. Sie dürfen kleine und auch größere Aufgaben übernehmen, an denen sie wachsen. Damit sie lernen, Verantwortung zu übernehmen. So erwerben sie durch jede erfolgreich absolvierte Handlung Selbstvertrauen und können stolz auf sich sein. Gleichzeitig erleben sie die Wertschätzung der anderen und sich als wichtigen Teil einer Gemeinschaft. Von Anfang an!

„Wir entscheiden selbst“ – Teiloffenes Konzept

Wir arbeiten nach dem teiloffenen Konzept. Die Stammgruppe bietet dem Kind Geborgenheit, einen sicheren Rückzugsort und zugleich eine feste Struktur. Während der Bringzeiten und beim gemeinsamen Essen ist die Stammgruppe ein vertrauter Ort. Zu allen anderen Zeiten kann das Kind frei entscheiden, wo, was und mit wem es spielen möchte. Wir betreuen und beobachten die Kinder dabei und bieten pädagogische Aktivitäten an.

Kontakt

Evangelisches Haus für Kinder Westend

Schnaderböckstraße 4
80339 München

T (089) 45 22 58 60
F (089) 45 22 58 69

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Betreuungszeiten

Mo – Do

7.30 – 17 Uhr

Fr

7.30 – 16 Uhr

Schließtage

28.3.2024
25.4.2024 - 26.4.2024 Teamtage
28.6.2024 - Betriebsausflug

Weitere Schließtage können noch bekannt gegeben werden.

Was Sie wissen wollen

Sie möchten mehr über das pädagogische Konzept und das Kinderschutzkonzept im Haus für Kinder Westend der Diakonie München und Oberbayern erfahren? Weitere Informationen finden Sie hier:

 

Uns ist es wichtig, mit Ihren Kindern viel Zeit draußen zu verbringen. Zum Spielen, Toben und Entdecken.

Elena Miederer, Leiterin Evangelisches Haus für Kinder Westend


Kindermund tut Geschichten kund

Herzlich willkommen zu "Kindermund tut Geschichten kund", dem Podcast, der sich den einzigartigen und oft überraschenden Perspektiven von Kindern widmet! Wir tauchen ein in die Welt der kindlichen Fantasie, Unvoreingenommenheit und Ehrlichkeit, um Geschichten, Anekdoten und lustige Beobachtungen zu entdecken.

Weihnachtsgeschichten und Lieder:


Wo Sie uns finden